Hifas da Terra, führendes Biotechnologie-Unternehmen in Forschung und Entwicklung innovativer Lösungen für die Immuntherapie auf der Basis von medizinischen Heilpilzen.

Hifas da Terra (HdT) ist ein biotechnologisches Forschungszentrum und Unternehmen, das sich auf die Anwendung der Mykologie in der Immuntherapie spezialisiert hat. HdT besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Erforschung und Entwicklung von adjuvanten Behandlungen auf Grundlage von Pilzen- und Pilzextrakten mit antitumoralen, zytotoxischen, antimetastasischen, entzündungshemmenden, regenerierenden und weiteren Wirkungen.

Die wissenschaftliche Literatur belegt, dass Pilze ein großes Potenzial bei der Unterstützung der Behandlung chronischer Krankheiten wie Krebs besitzen. Sie reduzieren nicht nur die mit der Chemotherapie und Strahlentherapie verbundenen Nebenwirkungen, sondern verbessern auch das Ansprechen des Körpers auf die Therapie. Die Eigenschaften verschiedener Arten wie Maitake, Mandelpilz oder Reishi werden durch mehr als 5000 wissenschaftliche Artikel belegt. Arbeiten, mit Schwerpunkt auf Verbesserung der Lebensqualität und Verringerung von Rezidiven, wurden in anerkannten wissenschaftlichen Zeitschriften wie Nature, The International Journal of Cancer oder dem British Journal of Medicine veröffentlicht.

Mit einem eigenen F&E-Team, bestehend aus Biologen, Chemikern, Pharmazeuten, Ärzten und Onkologen, arbeitet HdT mit Forschungszentren und Universitäten zusammen, und führt Untersuchungen an Zellmodellen aber auch klinische Studien an Patienten durch, die den sicheren und wirksamen Einsatz von Pilzen und Pilzextrakten in der integrativen Behandlung weiterentwickeln.

Im Rahmen des europäischen F&E-Projekts FungiTechOnco (2015-2017), das in Zusammenarbeit mit dem Biomedical Research Institute of A Coruña und der Universität von Santiago de Compostela durchgeführt wurde, konnte eine Anti-Tumor-Aktivität von zwei Stämmen der Pilzarten Reishi und Maitake nachgewiesen werden, die von HdT identifiziert, isoliert und produziert wurden. Die Forschung belegte weiter eine antiproliferative Wirkung dieser Extrakte und erstmals wurde eine anti-migratorische Aktivität auf Tumorzellen bestätigt. Diese Erkenntnis eröffnet neue Wege in der Erforschung metastatischer Prozessen. Auf Basis diese Ergebnisse wurden klinische Studien mit Onkologiepatienten initiiert, die mit dem Universitätskrankenhaus Vall d’Hebron (Barcelona) und dem Krankenhaus La Moraleja Sanitas (Madrid) durchgeführt werden und deren Veröffentlichung für 2022 geplant ist.

Gesundheitsexperten aus Frankreich, Italien, Großbritannien, Irland, Portugal, Deutschland, Großbritannien und China vertrauen auf HdT-Produkte und bilden ein multidisziplinäres Anwendernetzwerk von mehr als 10.000 Experten. Vertrauen, Forschungsumfang sowie Qualitäts- und Business-Excellence-Standards wurden mit 13 Auszeichnungen und mit der öffentlichen Anerkennung für ein starkes Engagement in Ökologie und Umweltschutz belohnt.

Mehr Informationen unter:

Medizinische Woche Baden-Baden
– Vortrag: Myko-Immuntherapie in der integrativen Onkologie (2.11.2018) – Stand UG-44

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Noticias. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie weiterhin surfen, erklären Sie sich mit der Annahme der oben genannten Cookies und der Annahme unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. , Klicken Sie auf den Link für weitere Informationen.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies