Worauf beim Kauf von Pilzen zu achten ist

Pilze (auch Vitalpilze) gehören zu den aufstrebenden Nahrungsergänzungsmitteln auf dem Markt. Die Inhaltsstoffe versprechen viele interessante Wirkungen. Doch leider gibt es nur wenige qualitativ hochwertige und zu viele qualitativ minderwertige und wenig vertrauenerweckende Produkte. Erfahren Sie hier, auf welche Punkte Sie achten sollten, wenn Sie Pilzprodukte kaufen möchten.

 

Vitalpilze kaufen: Nicht überall empfehlenswert!

Die einfachste Lösung ist natürlich: Sie wählen einen Anbieter aus, dem Sie 100 % vertrauen können, wenn Sie Vitalpilze kaufen möchten. Doch was macht einen guten Anbieter aus? Wie ist er von weniger guten Herstellern zu unterscheiden?

Die meisten Menschen kaufen ihre Pilz-Präparate im Internet. Ein Blick hinter die Kulissen bei Großhändlern wie Amazon zeigt, dass viele Produkte (darunter Bestseller) Pilz-Extrakte zu einem Preis anbieten, der keine gute Qualität verspricht. Nur die wenigsten Verkäufer bieten einen transparenten Einblick in die Produktformulierung und Reinheitsanalysen. Am Ende scheint jedoch der Preis der entscheidende Faktor zu sein.

Käufer könnten sich jedoch selbst schaden, wenn nur der Preis das ausschlaggebende Kriterium ist: Die meisten Produkte stammen aus Ländern, in denen weniger strikte Kriterien hinsichtlich Anbau, Schadstofffreiheit und Transparenz herrschen.

Außerdem hat eine wissenschaftliche Untersuchung von 2017 in den USA gezeigt, dass ein Großteil der Präparate nicht verspricht, was sie halten: So enthielt einer Studie zufolge nur 28 % der untersuchten Reishi-Produkte nennenswerte Mengen Reishi-Extrakt. 74 % der Produkte – die große Mehrheit – enthielten kein oder nur Spuren von Reishi. Und von den 26 % Produkten, welche Reishi enthielten, waren wiederum nur wenige mit 100 % Reishi-Extrakt; zu oft wird mit Füllstoffen und fragwürdigen Zusatzstoffen gearbeitet, um die Produkte zu „strecken“ und auf Kosten des Käufers die Gewinnspanne zu erhöhen.

 

10 Punkte, auf die Sie beim Kauf von Vitalpilzen achten sollten

Es lohnt sich, die Zeit in die Suche nach einem hochwertigen Anbieter für Pilz-Extrakte zu investieren. Wenn Sie das für sich richtige Produkt gefunden haben, bieten Pilze viele interessante Inhaltsstoffe, die Sie bei Ihren Zielen unterstützen.

Mit den folgenden Punkten unterscheiden Sie erfolgreich zwischen guten und weniger guten Produkten; Sie werden außerdem erkennen, dass nur wenige auf dem Markt befindliche Produkte die Bezeichnung „hochwertig“ verdienen:

 

Ursprung

Wenn Sie Vitalpilze kaufen möchten, ist ein Blick auf die Herkunft des Produkts ratsam. Wird die Herkunft angegeben?

Die meisten Produkte stammen aus China. Es stimmt, dass dort die längste Tradition im Pilz-Anbau besteht und dort große Mengen produziert werden. Jedoch sind die Kriterien für Qualität, Anbau, Verwendung von Pestiziden und Herbiziden sowie Schadstofffreiheit in China nicht so strikt wie in Europa. Insbesondere das Vorkommen von Schwermetallen stellt häufig ein Problem bei Produkten aus dem Reich der Mitte dar.

Wenn ein Produzent aus China oder einem anderen Land außerhalb Europas chemische Analysen vorweisen kann, ist der Standpunkt ein anderer; doch das kommt nur selten vor.

Empfehlenswert sind Produkte aus Europa, da die Qualitätsbestimmungen strikter sind. Darüber hinaus ist die ökologische Bilanz besser.

Heilpilze kaufen Galizien
Die Produkte von Hifas da Terra stammen aus streng kontrolliertem Anbau aus Spanien.

 

Bio-Qualität

Der Bio-Anbau ist bei Pilzen essenziell. Denn Pilze sind in der Natur Bio-Akkumulatoren: Sie reichern Nährstoffe aus dem Boden an und speichern diese in ihren Fruchtkörpern. Doch nicht nur wichtige Nährstoffe können angereichert werden. Unter den falschen Bedingungen werden auch Schadstoffe wie Schwermetalle, Pestizide und Herbizide akkumuliert.

Bei Bio-Anbau wird in der gesamten Produktionslinie – von der Auswahl der Holzstämme für das Myzel bis hin zu den Brutsäcken und zu den Extraktionsverfahren – auf Bio-Qualität und absolute Schadstofffreiheit geachtet. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Pilze hoch konzentriert Wirkstoffe enthalten ein Minimum an potenziell schädlichen Stoffen.

Nur wenige Produzenten können einen konsequenten Bio-Anbau gewährleisten.

Heilpilze kaufen Trocknung
Durch schonende Trocknung unter 42 °C werden die wertvollen Inhaltsstoffe behalten.

GMP

GMP bedeutet „good manufacturing practice“ und ist die höchste Qualitätsstufe für die Produktion und Extraktion von Stoffen. Da die meisten Pilz-Präparate Extrakte enthalten, sind ein oder mehrere Aufreinigungsprozesse involviert. GMP beschreibt dabei Arzneimittelqualität; bei Nahrungsergänzungsmitteln ist dies nicht vorgeschrieben, aber wenn ein Anbieter ein GMP-Siegel trägt, ist dies ein deutliches Qualitätskriterium.

 

Chemische Analysen

Chemische Analysen der Präparate zeigen, dass das vorliegende Präparat frei von Schadstoffen ist. Außerdem wird die enthaltene Menge an Inhaltsstoffen wie ß-Glucan, Ergosterol, Triterpene und weitere Wirkstoffe aufgeführt.

Die meisten Anbieter zeigen ein „Agrolab Siegel“. In den meisten Fällen handelt es sich hier jedoch nicht um chemische Analysen von Agrolab, sondern um mikrobiologische: Die Produkte enthalten keine Mikroorganismen und Krankheitserreger, sind also steril. Doch dies ist nicht mit einer chemischen Analyse gleichzusetzen.

Sehr hart ausgedrückt, könnte sich in den Produkten trotzdem steriles Sägemehl befinden, aber trotzdem ein Agrolab Gütesiegel tragen. Die mikrobiologische Reinheit ist kein ausreichendes Kriterium.

 

Standardisierung

Es ist wichtig, dass jede Kapsel eines Produktes – unabhängig von der Packung oder der Charge – genau gleich viel Wirkstoffe enthält. Dies wird Standardisierung genannt. Nur so kann eine konstante, nachhaltige und reproduzierbare Wirkung bei unseren Kunden erzielt werden. Die Standardisierung wird durch eine streng kontrollierte Aufzucht und moderne Extraktionsverfahren ermöglicht.

Durch Standardisierung und GMP erhalten wir absolut reine, hoch konzentrierte und wirkungsvolle Extrakte. Das Ergebnis sind Nahrungsergänzungsmittel in höchster Qualität auf Basis jahrelanger Forschung!

Banner F+E Forschungsprojekte Hifas da Terra
Standardisierung – gleiche Menge Wirkstoffe in jeder Kapsel.

 

Kontrollierte Aufzucht

Handelt es sich bei den Produkten um Wildsammlung oder um kontrollierte Aufzucht? Der einzige Pilz, der fast ausschließlich aus Wildsammlung stammt, ist der Chaga-Pilz. Alle anderen Pilze sollten nicht aus Wildsammlung, sondern aus kontrollierter Aufzucht stammen. Besonders in Gebieten in Osteuropa werden viele Pilze gesammelt und verkauft; doch in diesen Gebieten ist die Radioaktivität nach wie vor ein großes Problem.

 

Stammselektion

Ein professioneller Anbieter wählt den Pilz-Stamm aus, der die höchste Konzentration an Wirkstoffen enthält. Produzenten wie Hifas da Terra besitzen dafür große Bibliotheken an verschiedenen Stämmen zu den einzelnen Pilzen. Für die Produktion wird dann der Stamm ausgewählt, der am meisten Wirkstoffe wie z. B. Triterpene enthält, und nicht ein beliebiger Stamm.

Mykotherapie Stammselektion
Nur die Pilz-Stämme mit der höchsten Konzentration an Wirkstoffen werden für die Produktion verwendet.

 

Volle Transparenz

Ein professioneller Anbieter kann im Markt des 21. Jahrhunderts volle Transparenz gewährleisten: Welche Stämme werden verwendet? Liegen chemische Analysen vor? Wie kommt der Preis zustande? Wie werden die Produkte angebaut, wie extrahiert?

 

Extrakte statt Pulver

Für die allgemeine Nahrungsergänzung sind die Pulver aus getrockneten Pilzen oft völlig ausreichend. In Situationen, in denen der Anwender aber höhere Dosen benötigt, wird zu Extrakten geraten.

Denn nur in Extrakten sind die Wirkstoffe in ausreichender Menge vorhanden.

Es wird daher empfohlen, darauf zu achten, dass es sich um Extrakte handelt.

Übrigens: Die Extrakte von Hifas da Terra werden dual extrahiert – das bedeutet, durch alkoholische und wässrige Extraktion werden möglichst viele wertvolle Inhaltsstoffe gewonnen und aufkonzentriert. Bei jedem Pilz wird dabei ein eigenes Extraktionsverfahren angewendet, um die Inhaltsstoffe zu gewinnen, die den Pilz so einzigartig und wertvoll machen.

PS: Wenn bei einem Produkt ein Polysaccharid-Gehalt von 30 % angegeben wird, ist dies kein Garant dafür, dass es sich um Extrakte handelt. Denn auch die Pulver aus getrockneten Pilzen weisen einen Polysaccharid-Gehalt von 30 bis 40 % auf.

Heilpilze kaufen Extraktion
Die Extraktion ist auf jeden Pilz zugeschnitten, um ein Maximum an Wirkstoffen zu erhalten.

 

Preis

Auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel zählen meist nur Preis und schöne Aufmachung; das meistverkaufte Produkt ist selten das qualitativ beste.

Anhand des heutigen Beitrags können Sie nun einschätzen, dass das günstigste Produkt selten auch das beste ist.

Von der Anzucht des Pilz-Myzels und der Fruchtkörper, bis hin zur Ernte und Trocknung können bis zu 8 Monate vergehen. Wenn auf allen Stufen auf höchste Qualität geachtet wird, kann ein Produkt mit 180 Kapseln Reishi-Extrakt nicht 19,99 € kosten. In diesem Produkt wird sehr wahrscheinlich nur ein kleiner Teil Reishi (wenn überhaupt) enthalten sein.

Ein realistischer Preis, den Sie nur bei den besten Produzenten finden können, für 90-180 Kapseln Reishi-Extrakt, ist eher bei 50-80 € anzutreffen.

Dieser Preis schreckt viele Neukunden zunächst ab; doch dabei sollte im Hinterkopf behalten werden, dass es sich um Präparate mit sehr wirkungsvollen Extrakten handelt, deren Wirkung sowie Produktion einen solchen Preis rechtfertigen. Zudem sei angemerkt, dass die Kapseln hochpreisiger Produkte in der Regel deutlich mehr Inhalt enthalten (500-800 mg Extrakt), als bei niedrigpreisigen Anbietern (ca. 300 mg).

Auf die Füllmengen, Qualität und Wirkstoffe hochgerechnet, sind qualitativ hochwertige Anbieter wie Hifas da Terra beuogen auf die Tagesdosis meist sogar nicht nur wirkungsvoller sondern auch günstiger, als viele andere Anbieter auf dem Markt.

 

 

Das ideale Vitalpilz-Produkt in 10 Stichpunkten

Das ideale Produkt können Sie nach dem heutigen Beitrag nach folgenden Kriterien auswählen:

  1. Gekennzeichneter Ursprung aus Europa
  2. Bio-Qualität
  3. GMP-Siegel
  4. Chemische Analysen
  5. Standardisierung
  6. Kontrollierte Aufzucht
  7. Stammselektion
  8. 100 % Transparenz
  9. Hoch konzentrierte Extrakte
  10. Realistischer Preis

 

Fazit

Die meisten Produkte für Pilze und deren Extrakte auf dem Markt weisen nicht die Qualität und Transparenz auf, die sie für die Anwendung haben sollten.

Meistens ist der Preis das wichtigste Argument – was sogar oftmals richtig ist, wenn man ihn auf Wirksamkeit und Tagesdosis bezieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.